Get in on this viral marvel and start spreading that buzz! Buzzy was made for all up and coming modern publishers & magazines!

Fb. In. Tw. Be.

Von der alten Königin der Hanse zur Smart City:

Lübeck verwandelt sich Byte für Byte in eine digitale Stadt. Dazu tragen zahlreiche innovative Projekte bei – zum Beispiel in KiTas.

„Hallo, hallo, hier spricht der Klima-Sensor aus dem Wickelraum. Bitte leeren Sie die Windeleimer und öffnen Sie die Fenster. Die Luftqualität ist suboptimal.“ Funktioniert so eine Smart KiTa? Nicht ganz, aber so ähnlich. Tatsächlich gibt es in Lübeck drei Pilot-KiTas, in denen Multisensoren Daten über das Funknetz LoRaWAN senden. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxid, auch Lautstärke, Helligkeit und Bewegung werden auf einem Server der Stadtwerke anonym erfasst und analysiert. Wenn dann zum Beispiel die CO2-Konzentration in einem Raum zu hoch wird, erhalten die Erzieher:innen einen Alarm und können reagieren. Neben den technischen Aspekten hat das Projekt auch einen pädagogischen Nutzen. Erzieher:innen können den natürlichen Forscherdrang der Kinder nutzen, um sich mit Themen wie Temperatur, Lautstärke und Luft, aber auch mit Zahlen und Maßeinheiten auseinanderzusetzen.

Weitere Infos zum Projekt: EnergieCluster Digitales Lübeck

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teil’ ihn doch:

Schreib' einen Kommentar